Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeNorth Yorkshire ♦ Fountains Abbey

Fountains Abbey

Fountains Abbey war eine Zisterzienser Abtei bei Aldfield in North Yorkshire.

Fountains Abbey, Nordengland
Fountains Abbey

Die Abbey wurde 1132 gegründet und hatte bis zur Dissolution Of Monasteries 1539 Bestand. In der Zeit entwickelte sich Fountains Abbey zu einer der größten und vor allem wohlhabenden Klosteranlagen in England. Mitte des 16. Jahrhunderts zumindest war es bezogen auf sein Einkommen die reichste Zisterzienser-Abtei in England.

Das Gelände ist ca. 28 Hektar groß und, mehr oder weniger, komplett von einer knapp 3,5 Meter hohen Mauer umgeben. Das Abbot-House der Fountains Abbey ist eines der größten seiner Art in England. Die Abteikirche wurde zunächst mutmaßlich aus Holz gebaut, jedoch schnell durch eine Steinkirche ersetzt.

Nach der Dissolution of Monasteries gingen die Ländereien von der Krone an Sir Richard Gresham. Der verkaufte zunächst alles, was nicht niet- und nagelfest war und später die gesamten Ländereien 1597 an Stephen Proctor. Der wiederum nutzte Material der Abbey zum Bau seiner Fountains Hall. Später ging alles an die Familie Messenger, danach an William Aislaby.

Die Ruinen sind heute Grade I gelistet, gehören dem National Trust und sind UNESCO Weltkulturerbe.

Map