Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Städte und Orte in Nordengland: Penrith

Penrith ist eine Marktstadt in Cumbria, Nordengland. Der Ort im Eden Valley wird, ähnlich wie Kendal, als Tor zu den Lakes bezeichnet. Was Kendal für den südlichen Lake District ist, ist Penrith für den nördlichen Lake District.

Die Stadt ist mit seinen typischen roten Sandsteinbauten recht malerisch, das Zentrum von Penrith wird von etlichen netten Marktplätzen bestimmt: dem Castle Mart, Dockray, Corn Market, Market Place, Sandgate und Market Hall. Am zentralen Market Square steht ein Monument und der sehenswerte Clock Tower.

Landesinfo
Einwohner: ca. 15.000
Vorwahl: 01768
Postcode: CA10-CA11
Region: North West

Im Ort gibt es einige schöne alte Straßen, schon im 13. Jahrhundert gab es die Straßen Burrowgate und Sandgate. Der Gloucester Arms Pub datiert zurück bis 1477, auch wenn das Gebäude heute nicht mehr komplett original erhalten ist.

Die Touristinformation und ein Museum sind heute in der Robinson's School untergebracht. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Im Stadtpark befinden sich die Ruinen von Penrith Castle. Der ehemalige Pele-Tower wurde im 14. Jahrhundert erweitert, verfiel jedoch kurz später. Einheimische nutzten Steine des Schlosses für eigene Zwecke. Von daher ist vom Schloss nicht mehr viel zu sehen. Etwas besser erhalten ist das außerhalb gelegene Brougham Castle.

Recht interessant ist die St. Andrews Church mit dem alten Sandsteinturm (13. - 14. Jahrhundert). Auf dem Gelände stehen interessante alte Steine bzw. Reste von Kreuzen mit alten Gravuren (Giant's Grave und Giant's Thumb).

Stadtgeschichtlich interessant ist der heilige Stein, der heute beim Greengarth Altersheim in der Bridge Lane steht. Der Stein wurde während einer Pestepidemie im Jahr 1598 zum Desinfizieren u. a. von Geld benutzt.

Ein weithin sichtbares Bauwerk ist der Beacon Pike auf dem Beacon Hill. Von dort oben hat man einen guten Ausblick auf die Stadt und die Umgebung.

Im Westen der Bahnlinie befindet sich Castletown. Castletown wurde während des Baus der Bahnlinie gegründet, in den Häusern wohnten die Bahnbauarbeiter. Der Kern von Castletown besteht noch aus diesen Häusern, allerdings kamen in den letzten Jahren einige Neubaugebiete dazu. Außerdem befinden sich hier zwei große Industriegebiete.

Der nördliche Bereich von Penrith nennt sich Townhead, dazu gehört auch der Fair Hill District. In Townhead gibt es einige kleine Geschäfte sowie einen Fish And Chip und ein Restaurant. Außerdem gibt es hier zwei Tankstellen. Zwischen Townhead und Scaws befindet sich New Streets mit Terrassenhäusern und relativ steilen Straßen.

In Wetheriggs steht an der Kreuzung Clifford / Ullswater Road das große North Lakes Hotel and Spa .

Unterhaltung in Penrith

Das Unterhaltungsangebot in Penrith ist überschaubar, da die Stadt eine klassische Landwirtschaftlich geprägte Marktstadt ist. Dennoch ist Penrith für eine gute Auswahl an schönen Pubs bekannt, auch wenn es früher wesentlich mehr Pubs im Ort gab.

In Middlegate gibt es ein Kino, das Lonsdale.

Theateraufführung gibt es im Penrith Players Theatre, dem Ullswater Community College und der Queen Elizabeth Grammar School.

Shopping in Penrith

Entlang der High Street gibt es eine kleine Auswahl an Shops, auch hier war das Angebot früher wesentlich größer. Aber auch in Penrith mussten viele Einzelhändler aufgeben. Eine gute Auswahl an Shops gibt es in Middlegate, im Bereich Angel Lane/Angel Square und Devonshire Arcade sowie beim Market Square und dem Cornmarket. 2012 soll in Penrith ein großes Shoppingzentrum eröffnen (wahrscheinlich ein Sainsbury's).

Recht gut ist immer noch das Angebot an Märkten. Dienstags und Samstags ist klassischer Markttag. Auf dem Market Square finden einmal im Monat der große Farmers Market statt.

Bekannt ist der Auction Mart, einer der größten Outdoormärkte in Cumbria. Er wird samstags nahe der Autobahnauffahrt statt. Von Penrith aus gibt es dann Busverbindungen zum Markt.

Relativ viel los ist am ersten Montag im Mai, wenn der Mayday Carnival abgehalten wird. Es gibt dann einen großen Straßenumzug, der beim Ullswater Community College startet. An dem Tag sind viele Straßen in der Stadt gesperrt.

Unterkunft in Penrith

Das Angebot ist übersichtlich, aber auch sehr unterschiedlich. Relativ hochpreisig ist das North Lakes Hotel And Spa und das Sharrow Bay Country House. In der Stadt gibt es außerdem das George Hotel und das Troutbeck Inn sowie ein paar B&B's. Für den Budget-Reisenden bietet sich der Ullswater Camping, Caravan und Marine Park an.

Sehenswert in und um Penrith

  • St. Andrew'sChurch mit Giant's Grave und Giant's Thumb
  • Ruinen von Penrith Castle
  • Ruinen von Brougham Castle
  • Mayburgh Henge und King Arthur's Round Table im Süden
  • Clock Tower im Stadtzentrum
  • Pele Tower von Hutton Hall in der Folly Lane,
  • Gloucester Arms Pub
  • Giant's Caves im Südosten der Stadt mit St. Ninian Well
  • Rheged Center
  • Eden Valley
  • Ullswater

Verkehrsanbindung

Penrith liegt unweit der M6 (Abfahrt 40). Wichtig Zufahrten sind A66, A6 und A686.

Penrith hat einen Bahnhof an der West Coast Main Line mit unregelmäßigen Verbindungen von und nach London, Birmingham, Manchester sowie nach Schottland (Glasgow bzw. Edinburgh).

Penrith hat Anschluss an die Busfernverbindungen von National Express.