Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeBurgen In Nordengland: Skipton Castle

Burgen in North Yorkshire: Skipton Castle

Skipton Castle ist eine Burganlage in Skipton, North Yorkshire. Das Castle steht dort seit 1090, erbaut wurde es ursprünglich von Robert De Romille.

Skipton Castle, Nordengland
Skipton Castle

Zunächst handelte es sich um ein für die Zeit übliches einfaches Motte And Bailey Castle. Nachdem Heinrich I. die Ländereien für Romille erheblich erweiterte und Skipton Castle immer wieder von schottischer Seite bedrängt wurde, wurde die Anlage befestigt, d. h. auf Stein gebaut. Die Lage der Burg auf einer Anhöhe mit den Klippen zum Eller Beck waren dabei sicherlich eine ideale Verteidigungsposition.

Nachdem die Linie der Romilles auslief, ging das Castle im Jahr 1310 unter Edward II. an Robert Clifford, den späteren Lord Clifford Of Skipton und Guardian Of Craven. Clifford verstarb aber schon 1314 während der Schlacht von Bannockburn. Danach wurde aus Skipton Castle bis um 1645 eine der wichtigsten Festungen der Royalisten im Norden.

Im Cromwell Zeitalter wurden wohl die Dächer vom Castle entfernt, dieses blieb aber im Besitz der Cliffords. Sie nahmen nach Cromwells Belagerungen die notwendigen Reparaturen vor, um Skipton Castle als Sitz der Familie zu nutzen. Skipton gehört nach wie vor den Cliffords bzw. genauer den Cliffords Of Chudleigh.

Die Anlage steht heute sehr gut da, sie ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Anlagen im Norden.

Map